nächste

Veranstaltung

02 MAI 2017

  • 14:00 Uhr - 20:00 Uhr
  • Morgenpost Verlag GmbH, Griegstr. 75, 22863 Hamburg
  • Die Veranstaltung ist Dank der Mitwirkenden kostenfrei. (Anmeldung vorausgesetzt)
ANMELDEN

PROGRAMM

Sie sind Entscheider auf Managementebene und suchen praxisnahe Lösungen, um ihr Unternehmen in die digitale Zukunft zu steuern? Dann erleben Sie mit uns einen Nachmittag voller Advertise-, Commerce- und Web-Themen an Deck der Hamburger Morgenpost.

13:00 Uhr

-Akkreditierung und Get-together 

 

14:00 Uhr

-Begrüßung

 

14:10 Uhr

#mittelstand

#mittelstand ist eine Fachgruppe, die sich aus Mitgliedern des BVMW (Bundesverband mittelständische Wirtschaft, Unternehmerverband Deutschlands e.V.) am Standort Hamburg zusammensetzt. Diese interne Fachgruppe setzt sich mit den unterschiedlichen Anforderungen im Zusammenhang mit der Digitalisierung von Unternehmen und deren Leistungen auseinander.

Erfahren Sie hier mehr zu den einzelnen Mitgliedern dieser Fachgruppe.

14:30 Uhr

-Session #1, Saal 1

"Digitale Innovationskultur vs. mittelständische Unternehmen - Wie passt das zusammen?"

Henning Langer zeigt anhand von Praxisbeispielen auf, wie sich eine digitale Innovationskultur trotz Widerständen im Unternehmen implementieren lässt.

Henning Langer
Leiter Digital der Hamburger Morgenpost Medien

 

-Session #1, Saal 2

Business Intelligence, OLAP, Big Data, Data Warehouse

Was ist das eigentlich und warum viele Projekte in diesen Bereichen scheitern

Ralf Rehders
InfoDot GmbH

 

>>> P A U S E <<< 

15:20 Uhr

-Session #2, Saal 1

Joy of Use - jetzt muss der Webauftritt auch noch Spaß machen?!

Professionelle Webauftritte müssen heute möglichst responsiv, barrierefrei und nützlich sein. Doch Usability (Nützlichkeit) alleine reicht auch nicht mehr aus. Moderne Webangebote müssen auch Freude bereiten (Joy of Use), denn die Konkurrenz ist nur ein Klick entfernt.

Prof. Dr. Matthias Finck
effective webwork GmbH

 

-Session #2, Saal 2

Datensicherung als letzte Verteidigungslinie - worauf es in der aktuellen IT-Sicherheitslage wirklich ankommt

Gefährlicher als defekte Festplatten und Server sind heute gezielte Angriffe, Verschlüsselungs- und Erpressungs-Trojaner. Ihre Datensicherung ist die letzte Rückfallebene, falls ein Angriff auf Ihr IT-System erfolgreich ist. Vorausgesetzt, sie hat funktioniert, ist komplett, reicht lange genug zurück, ist möglichst aktuell und vor allem vom Trojaner nicht auch befallen. Alexander Rubinstein, IT-Berater und GF von SYMPLASSON, informiert über die aktuelle Bedrohungslage und gibt konkrete Tipps zur Gefahrenabwehr und Notfallplanung. Der Vortrag richtet sich gerade auch an Entscheider ohne IT-Kenntnisse

Alexander Rubinstein
SYMPLASSON Informationstechnik GmbH

 

>>> C o f f e e B r e a k <<<

 

16:30 Uhr

-Session #3, Saal 1 

Mitarbeiter des Jahres - Ihre Website <br/>

Eine professionelle Website ist nicht günstig. Holen Sie sich das Geld zurück! Machen Sie ihr Website zu einem Werkzeug und zu Ihrem besten Assistenten. Entlasten Sie ihre Mitarbeiter, nutzen Sie digitale und interaktive Möglichkeiten.

Annabel Hartwich von Riegen
YOOlabs GmbH

 

-Session #3, Saal 2 

Immer ganz oben stehen? Wie man bei Google auf die oberen Positionen kommt.

Suchmaschinenoptimierung ist kein Hexenwerk. Mit der richtigen Strategie und den richtigen Werkzeugen kann jeder seine Platzierung in den Suchmaschinen verbessern. Und das messbar und nachhaltig. Wir zeigen wie es gehen kann!

Stephan Michalik
Grünberg.Digital. GmbH

 

>>> P A U S E <<<

 
 
 

17:10 Uhr

 
-Session #4, Saal 1

Chatbot's im Mittelstand - Wie man innovative Technologie gewinnbringend für sich nutzen kann!

Ob im Online Shop, auf der Firmenwebsite oder auf dem eigenem Facebookauftritt - Kunden stehen in der heutigen Zeit nahezu überall Möglichkeiten zur Verfügung mit dem eigenen Unternehmen in Interaktion zu treten. Dies machen Kunden besonders gerne, wenn Sie Fragen zum Produkt oder Ihren Dienstleistungen haben. Nur hat man als Unternehmen zumeist nicht 24/7 in Echtzeit die Möglichkeit alle Fragen des Kunden zu beantworten. Vielleicht kennen Sie die Situation: Sie haben eine Frage zu einem Produkt und wollen möglichst schnell eine Antwort haben. Es ist 19:37 Uhr und kein Kundendienst mehr in Sicht. Was passiert? Frustration beim Kunden, Anfrage und Kontakt vom Kunden geht an Ihnen vorbei und Geschäft entgeht. Wir zeigen Ihnen einen innovativen Ansatz dies zu verhindern und intelligent zu lösen.

Eric Heinemann
hanseflow

 

-Session #4, Saal 2

Technology rules. <br/>

Bei der Digitalisierung im Mittelstand geht es längst nicht mehr nur um einzelne Themen wie Facebook, Banner oder eine schicke Homepage, sondern um komplexe Herausforderungen wie Personalisierung, Künstliche Intelligenz, digitales Interface, Plattformen und vieles mehr. Am Ende muss jedes Unternehmen seine eigenen Ziele und Ideen entwickeln, Schwerpunkte setzen und herausfinden, wie die digitalen Potentiale für das eigene Geschäft optimal genutzt werden können. Erfahren Sie in diesem Beitrag an konkreten Beispielen wie sich die Marketingaufgaben heute mit Technology meistern lassen.

Björn Gottowik
Avonis Agentur für neue Medien

 

>>> P A U S E <<<

 
 

18:00 Uhr

#mittelstand

#mittelstand ist eine Fachgruppe, die sich aus Mitgliedern des BVMW (Bundesverband mittelständische Wirtschaft, Unternehmerverband Deutschlands e.V.) am Standort Hamburg zusammensetzt. Diese interne Fachgruppe setzt sich mit den unterschiedlichen Anforderungen im Zusammenhang mit der Digitalisierung von Unternehmen und deren Leistungen auseinander.

Erfahren Sie hier mehr zu den einzelnen Mitgliedern dieser Fachgruppe.

 

18:15 Uhr

-Vorbei & Bier

20:00 Uhr

-Ende

 

-Hinweis

Nur angemeldete Besucher können teilnehmen!

Die Veranstaltung wird ggf. medial begleitet, d.h. teilweise mit Fotos und Videos aufgezeichnet. Mit der Anmeldung erklären sich die Teilnehmer hiermit einverstanden und verzichten auf jegliche Nutzungsentgelte für die Verwendung dieses Bild- und Tonmaterials in jeglichen Medien (Internet, Presse, TV, u.s.w.). Ihre Anmeldung erbitten wir formlos mit einer Mail an den BVMW Hamburg

LETZTE VERANSTALTUNGEN

27 April 2016
Sie sind Entscheider auf Managementebene und suchen praxisnahe Lösungen, um ihr Unternehmen in die digitale Zukunft zu steuern? Dann erleben Sie mit uns einen Nachmittag voller Advertise-, Commerce- und Web-Themen an Deck der Hamburger Morgenpost.

Sie sind Entscheider auf Managementebene und suchen praxisnahe Lösungen, um ihr Unternehmen in die digitale Zukunft zu steuern? Dann erleben Sie mit uns einen Nachmittag voller Advertise-, Commerce- und Web-Themen an Deck der Hamburger Morgenpost.

14:00 Uhr

-Akkreditierung und Get-together 

 

14:25 Uhr

-Begrüßung

 

14:30 Uhr

-Session #1, Saal 1

...und raus bist Du!

Über die Notwendigkeit der Digitalisierung am Beispiel der Staatsbibliothek Hamburg - und was man daraus für Unternehmensprozesse lernen kann.

Prof. Dr. Matthias Finck ist Professor für Usability Engineering und webbasierte Systeme an der NORDAKADEMIE und Geschäftsführer der effective WEBWORK GmbH - die Firma, die Sie bei Digitalisierungsprozessen im Internet begleitet. 

 

-Session #1, Saal 2

iBeacons - Wie erzeuge ich ortsabhängige Micromomente auf mobilen Geräten

Die Beacon-Technologie ist in aller Munde. Doch wie funktioniert Sie und was benötigt man? Welche Anwendungsmöglichkeiten gibt es und was sind die Schwierigkeiten im Einsatz? Michael Wolf ist Geschäftsführer der wingu AG und wird dieses Thema für Sie beleuchten. 

 

>>> P A U S E <<< 

15:20 Uhr

-Session #2, Saal 1

“Hallo Fremder!” - Machen Sie Ihr Online-Angebot intelligenter durch Personalisierung

Viele Online-Angebote funktionieren auch heute noch immer nach dem Gießkannenprinzip, jeder Nutzer sieht dasselbe. Dabei machen die großen Player wie Amazon und Netflix vor, wie durch Personalisierung Inhalte und Angebote auf die Bedürfnisse der Zielgruppe zugeschnitten angeboten werden können. Der Kampf um die Aufmerksamkeit der User wird härter, dynamische Personalisierung schafft gegenüber digitalen Plakatwänden einen klaren Wettbewerbsvorteil. Erfahren Sie in diesem Vortrag am Beispiel von Radio Hamburg und Hamburg Zwei, wie Online-Angebote durch Personalisierung optimiert werden können und welche Potentiale in dieser Technologie stecken.

Björn Gottowik Avonis | Agentur für Neue Medien

 

-Session #2, Saal 2

Innovative Möglichkeiten für die digitale Kundengewinnung

Was können Sie neben etablierten Onlinemarketing-Maßnahmen (wie z.B. Suchmaschinen-Marketing) noch tun, um Ihre Bekanntheit über das Internet zu steigern, mehr Kunden für Ihre Produkte zu gewinnen und neue Marktpotentiale - national wie international - zu erschließen? Mit der nutzerbezogenen und gebotsbasierten Werbung über Real Time Bidding (RTB) finden Sie neue Kunden, die (noch) nicht aktiv auf der Suche nach Ihren Produkten sind. Darüber bewegen Sie auch Bestandskunden dazu, mehr Umsatz auf digitalem Wege bei Ihnen zu realisieren. In unserem Vortrag zeigen wir die Funktionsweise und Anwendungsmöglichkeiten der RTB-Technologie auf.

Daniel Skoda adlicious GmbH

 

>>> P A U S E <<<

16:10 Uhr

-Session #3, Saal 1 

Digitale Werbung muss nicht nerven!

Warum entscheiden sich so viele Nutzer für einen AdBlocker? Welche neuen Ansätze gibt es abseits von der gewohnten Bannerwerbung und Pop-Ups? Kann "Native Advertising" die Zukunft des Werbens auf Smartphones sein? Diese und viele andere Fragen zur nutzerfreundlichen Werbung im Netz beantwortet – praxisnah und anschaulich -

Henning Langer, Leiter Digital, Hamburger Morgenpost

 

-Session #3, Saal 2 

Maskerade beim Online-Auftritt

Gutes Design schafft Identität, doch Corporate Design ist keineswegs gleichzusetzen mit der Corporate Identity. Stellen Sie Ihr Unternehmen auch online authentisch dar.

Einzigartig, in Ihren Worten, mit aussagekräftigen Bildern und klaren Strukturen. Ohne Umschweif, ohne Schnickschnack. Hier erfahren Sie, wie es geht.

Annabel Hartwich, CEO der YOOlabs GmbH, eine Hamburger Designagentur. Zu den Kernkompetenz gehört die Entwicklung und Realisierung von Webprojekten.

 

>>> C O F F E E B R E A K <<<

17:30 Uhr

-Session #4, Saal 1

Online Marketing Recht - oder mit einem Fuß in Santa Fu?!

Rechtssicheres Online Marketing - ist das machbar? Was müssen Sie beachten - von der E-Mail Werbung bis zum Newsletter und beim sog. User Tracking. Wie gestalten Sie Ihre Kundenansprache wettbewerbsrechtlich und datenschschutzrechtlich zulässig? 
Hilfreiche Tipps für die Praxis und aktuelle Entscheidungen runden die hard facts ab und laden zur anschließenden Diskussion ein!

Carola Sieling ist Rechtsanwältin und Fachanwältin für IT-Recht sowie Lehrbeauftragte für IT-Recht an der Uni Paderborn und der FH Flensburg und als externe Datenschutzbeauftragte in diversen mittelständschen Unternehmen tätig.

 

-Session #4, Saal 2

Mehr Umsatz mehr Kunden - effizientes und messbares 
Welche Online-Marketing-Aktivitäten sind heutzutage wichtig, um digital oben mitzuspielen und die Konkurrenz hinter sich zu lassen?
Wir klären Fachbegriffe auf und erläutern, wie und warum man sich ständig mit den Themen beschäftigen muss.

Grünberg.Digital. Stephan Michalik

 

>>> P A U S E <<<

18:20 Uhr

-Session #5, Saal 1

IT-Sicherheit: Die Stahltür an der Lehmhütte?

"Ist Ihre IT-Sicherheitsstrategie auch nicht zu Ende gedacht? Sondern eine Sammlung von Einzelmaßnahmen an Stellen, die gerade wichtig schienen? Was haben Sie übersehen? Wir nähern uns diesem ernsten Thema allgemeinverständlich, untechnisch und mit Humor, in dessen Gewand die Wahrheit erträglicher ist und vielleicht umso besser verständlich.

  • Die Stahltür an der Lehmhütte: Gelebte Scheinsicherheit in der Praxis 
  • Warum isolierte Einzelinvestitionen die Sicherheit verringern, statt zu helfen 
  • Was dazu führt, dass Sicherheitsprobleme im Unternehmen zu oft ignoriert werden 
  • Ein Überblick über die Bedrohungslage. Krypto-Trojaner & Co. 
  • Sicherheit als Produkt: Die Desinformation des Herstellermarketings 
  • Sicherheit als Prozess: Die wichtigsten Sicherheitslücken stopfen Sie für NULL EURO 
  • Survival-Kit: Die wichtigsten Sofortmaßnahmen für morgen früh


Alexander Rubinstein, SYMPLASSON Informationstechnik GmbH

 

-Session #5, Saal 2

Mission Kunde: Verdacht auf Kaufinteresse! Was steckt dahinter? Der Lead-Kommissar ermittelt!

Wir möchten mit Ihnen zusammen auf eine spannende Ermittlung gehen.
Der Lead-Kommissar verwendet moderne Werkzeuge, um neue Erkenntnisse zu gewinnen: Mit SugarCRM, WordPress und Magento zum Erfolg!
Mit dem richtigen Know-How und einigen Tipps & Tricks möchten wir Sie in den Untersuchungen unterstützen, sodass Sie jeder vielversprechenden Spur ohne viel Aufwand nachgehen können. Lernen Sie Ihre Kunden kennen und verlieren Sie während der Ermittlungsarbeit nichts mehr aus den Augen. Ein guter Kommissar ist immer zur rechten Zeit am richtigen Ort und weiß worauf es ankommt. Mit besserem Lead-Management schneller ans Ziel.

Philip Czupras ist Geschäftsführer von hanseflow - die Digitalagentur für erfolgreiche Kundenbeziehungen.

19:00 Uhr

-Vorbei & Bier

20:00 Uhr

-Ende

 

-Hinweis

Nur angemeldete Besucher können teilnehmen!

Die Veranstaltung wird ggf. medial begleitet, d.h. teilweise mit Fotos und Videos aufgezeichnet. Mit der Anmeldung erklären sich die Teilnehmer hiermit einverstanden und verzichten auf jegliche Nutzungsentgelte für die Verwendung dieses Bild- und Tonmaterials in jeglichen Medien (Internet, Presse, TV, u.s.w.). Ihre Anmeldung erbitten wir formlos mit einer Mail an den BVMW Hamburg

19 Oktober 2015
Sie sind Entscheider auf Managementebene und suchen praxisnahe Lösungen, um ihr Unternehmen in die digitale Zukunft zu steuern? Dann erleben Sie mit uns einen Abend voller mobile-Themen an Deck der Nordakademie.

16:30 Uhr

-Akkreditierung und Get-together 

 

16:55 Uhr

-Begrüßung

Andreas Feike, Leiter Wirtschaftsregion, BVMW Metroplregion Hamburg Helmut Klün, Leiter Kreisverband, BVMW Metropolregion Hamburg
Grußwort: Prof. Dr. Beringer, Nordakademie

 

17:00 Uhr

-Vorträge mit anschließendem Expertenforum 

-#mittelstand.mobile.ads 

Klassisch oder nativ?
Henning Langer, Leiter Digital, Morgenpost Verlag GmbH  


-#mittelstand.mobile.iBeacon

Der neue Trend oder nur ein Hype?
Michael Wolf, Geschäftsführer, Speicher 210 GmbH


-#mittelstand.mobile.qual-der-wahl 

Native App oder doch lieber mobile Website?
Prof. Dr. Matthias Finck, Geschäftsführer, effective WEBWORK GmbH und Professor für Wirtschaftsinformatik/ IT-Management an der Nordakademie  

-#mittelstand.mobile.tracking

Tracking oder Datenschutz?
Kanzlei Sieling, Carola Sieling ist Rechtsanwältin und Fachanwältin für IT-Recht sowie Lehrbeauftragte für IT-Recht an der Uni Paderborn und der FH Flensburg


-#mittelstand.mobile.apps-intern

Reale Prozessoptimierung durch Apps oder digitale Spielerei? Jan Ditze, Geschäftsführer, Agenturwerft/21TORR


-#mittelstand.mobile.performance marketing

Pflicht oder Kür?
Stefan Michalik, Geschäftsführer, 95|35 GmbH


-Expertenforum

Moderation: Annabel Hartwich von Riegen, Geschäftsführerin, YOOlabs GmbH

20:00 Uhr

-Ausklang/ Networking 

21:00 Uhr

-Ende

 

-Hinweis

Die Veranstaltung wird ggf. medial begleitet, d.h. teilweise mit Fotos und Videos aufgezeichnet. Mit der Anmeldung erklären sich die Teilnehmer hiermit einverstanden und verzichten auf jegliche Nutzungsentgelte für die Verwendung dieses Bild- und Tonmaterials in jeglichen Medien (Internet, Presse, TV, u.s.w.).
Die Veranstaltung ist Dank der Mitwirkenden kostenfrei. Nur angemeldete Besucher können teilnehmen!
Parkplätze sind nicht vorhanden. Bitte kommen Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln: HADAG Fähre Linie 62, Haltestelle Dockland (Fischereihafen) oder HVV Buslinie 111, Haltestelle Kreuzfahrtterminal Altona  

Wer wir sind

#mittelstand

#Mittelstand ist eine Fachgruppe, die sich aus Mitgliedern des BVMW (Bundesverband mittelständische Wirtschaft, Unternehmerverband Deutschlands e.V.) am Standort Hamburg zusammensetzt. Diese interne Fachgruppe setzt sich mit den unterschiedlichen Anforderungen im Zusammenhang mit der Digitalisierung von Unternehmen und deren Leistungen auseinander. Erfahren Sie hier mehr zu den einzelnen Mitgliedern dieser Fachgruppe.